Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Sechs von zehn Eingebürgerten behalten alten Pass
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Sechs von zehn Eingebürgerten behalten alten Pass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 10.08.2018
Berlin

In Deutschland behalten inzwischen sechs von zehn eingebürgerten Menschen laut Statistischem Bundesamt ihre alte Staatsbürgerschaft. Kein eingebürgerter Syrer, Afghane, Marokkaner oder Nigerianer habe im vergangenen Jahr den Pass seines Herkunftslandes abgegeben, berichtet die „Welt“. Demnach haben über 61 Prozent der eingebürgerten Menschen ihre bisherige Staatsbürgerschaft beibehalten. Dieser Anteil sei noch nie so hoch gewesen. Eingebürgerte zählen nicht mehr zu den Ausländerinnen und Ausländern, auch wenn ihre bisherige Staatsbürgerschaft fortbesteht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zunächst klang die Idee von US-Präsident Trump nach einem Science-Fiction-Film. Nun soll sie bis übernächstes Jahr Wirklichkeit werden: Die US-Regierung enthüllt Pläne für eine Weltraum-Armee. Und die sind kostspielig.

09.08.2018

Mehrere hundert Millionen Euro Kindergeld zahlt der deutsche Staat inzwischen an Empfänger im EU-Ausland, Tendenz stark steigend. Oberbürgermeister schlagen Alarm: Der soziale Friede sei zunehmend gefährdet.

09.08.2018

Eine Rekordzahl an ausländischen Kindergeldempfängern und Hinweise auf Betrugsfälle erhöhen den Reformdruck auf die Bundesregierung.

09.08.2018