Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Türkischstämmigen Abgeordneten vor Türkei-Reisen abgeraten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Türkischstämmigen Abgeordneten vor Türkei-Reisen abgeraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 11.06.2016
Anzeige
Berlin

Nach den Anfeindungen aus Ankara gegen türkischstämmige Bundestagsabgeordnete rät das Auswärtige Amt laut „Spiegel“ diesen von Reisen in die Türkei ab. Begründet wird dies dem Bericht zufolge damit, dass für ihre Sicherheit nicht garantiert werden könne. Der türkischen Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte die Abgeordneten scharf attackiert. Auslöser war die Völkermord-Resolution, mit der der Bundestag die Massaker im Osmanischen Reich an Armeniern vor rund 100 Jahren als Völkermord eingestuft hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit um härtere Strafen für Angriffe auf Polizisten geht in eine neue Runde.

11.06.2016

Wer soll im Februar 2017 neuer Bundespräsident werden? Die Linke wirbt vehement für einen gemeinsamen rot-rot-grünen Kandidaten. Und denkt dabei schon an die Bundestagswahl im darauffolgenden Herbst. Mit Blick darauf kommt aus der CDU eine Warnung an den Partner SPD.

12.06.2016

China verbietet Michael Brand die Einreise, weil er die Unterdrückung der Tibeter kritisiert. Der Abgeordnete verlangt von der Kanzlerin nun Klartext bei ihrem Peking-Besuch. Sie dürfe sich nicht wegducken.

11.06.2016
Anzeige