Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bericht: Weniger Strafen für Hartz-IV-Empfänger
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bericht: Weniger Strafen für Hartz-IV-Empfänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:52 14.10.2016
Anzeige
Berlin

Die Jobcenter haben in den ersten sechs Monaten des Jahres 457 000 Strafen gegen Hartz IV-Empfänger ausgesprochen. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Die Zahl der Sanktionen liege um 8,4 Prozent niedriger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum und sei der tiefste Wert seit fünf Jahren. Ein Grund für den Rückgang sei, dass es weniger Hartz-IV-Bezieher gibt, ein weiterer das weniger harte Durchgreifen der Jobcenter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Renate Künast, hat einen Untersuchungsausschuss zum Suizid des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr gefordert.

14.10.2016

Von Vorwürfen sexueller Übergriffe in die Enge gedrängt, holt Donald Trump zu einem ungewöhnlich harten verbalen Rundumschlag aus.

13.10.2016

Die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU könnten nach Einschätzung von Ratspräsident Donald Tusk jederzeit wieder abgebrochen werden.

13.10.2016
Anzeige