Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berichte: Angeblicher Autor des Trump-Dossiers untergetaucht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berichte: Angeblicher Autor des Trump-Dossiers untergetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 12.01.2017
Anzeige
London

Der ehemalige britische Geheimagent, der für ein Dossier über Donald Trump und dessen Verbindungen zu Russland verantwortlich sein soll, fürchtet Medien zufolge um sein Leben. Wie die BBC und der britische „Telegraph“ berichteten, soll Christopher Steele untergetaucht sein. Gestern hatte das US-amerikanische „Wall Street Journal“ Steele als Autor eines Dossiers identifiziert, das den künftigen US-Präsidenten schwer belastet, aber keine Beweise vorlegt. Steele soll laut „Telegraph“ seine Wohnung westlich von London kurz vor Veröffentlichung seines Namens verlassen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält an der in Aussicht gestellten Steuersenkung fest und wirbt für eine grundlegende Reform.

12.01.2017

Günther Oettinger hat als neuer EU-Haushalts- und Personalkommissar die Unterstützung der zuständigen Ausschüsse des Europaparlaments.

12.01.2017

Die Pläne von Innenminister Thomas de Maizière (CDU), künftig wieder Flüchtlinge nach Griechenland zurückzuschicken, stößt auf scharfe Kritik der Opposition. „Statt weiter Menschen zurückzuführen, braucht es jetzt zwingend eine humanitäre Großoffensive“, fordert die Grünen-Politikerin Luise Amtsberg.

12.01.2017
Anzeige