Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berichte: Russland übte mit Manöver Angriff auf Baltikum
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berichte: Russland übte mit Manöver Angriff auf Baltikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 20.12.2017

Brüssel(dpa) - Russland hat mit dem umstrittenen Großmanöver Sapad (Westen) nach Ansicht westlicher Militärexperten keine Terrorabwehr, sondern einen Angriff auf Nato-Mitglieder geübt. „Bei Sapad ist klar für einen großen zwischenstaatlichen Konflikt trainiert worden“, sagte eine Nato-Sprecherin auf dpa-Anfrage. Das Manöver fand vom 14. bis 20. September statt. Russland hatte angegeben, geübt werde die Abwehr von Terroristen in einem fiktiven Kleinstaat im Westen Weißrusslands. Nach Moskauer Angaben waren 12 700 Soldaten beteiligt, der Westen geht von bis zu 80 000 aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob das klappen kann? Anfang Januar wollen Union und SPD Sondierungen starten - und innerhalb weniger Tage schon fertig werden. Die größte Hürde kommt dann noch. Zumindest bei den Genossen.

20.12.2017

Ein russisches Manöver mit Zehntausenden Soldaten beherrschte im Herbst über Wochen die Schlagzeilen. Viele Befürchtungen trafen nicht ein. Trotzdem war die Militärübung im Rückblick beunruhigend groß.

20.12.2017

Die sächsische Polizei hat in Taucha bei Leipzig eine iranische Flüchtlingsfamilie aus einem Lastwagen geholt. Die Menschen hatten mit Klopfen auf sich aufmerksam gemacht, weil sie Durst plagte.

20.12.2017