Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berlin-Wahl: SPD und CDU verlieren stark
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berlin-Wahl: SPD und CDU verlieren stark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:02 19.09.2016
Anzeige
Berlin

In Berlin zeichnet sich ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis ab. Bei der Abgeordnetenhauswahl schnitten die bisherigen Partner SPD und CDU historisch schlecht ab und können ihre Koalition nicht fortsetzen. Die früheren Volksparteien kamen auf ihr schlechtestes Nachkriegsergebnis und verloren zusammen über zwölf Prozentpunkte. Die SPD kann zwar weiter regieren, muss sich aber zwei Partner suchen. Überraschend kam die Linkspartei nach den Hochrechnungen auf Platz drei und überflügelte die Grünen. Die AfD setzte ihren Höhenflug fort und kam auf ein zweistelliges Ergebnis. Die FDP kehrt ins Parlament zurück, während die Piraten rausfliegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinten Nationen veranstalten heute zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Gipfel rund um das Thema Flucht und Migration.

19.09.2016

Die neue europäische Grenz- und Küstenwache soll bis Jahresende an den Start gehen.

19.09.2016

Die Kremlpartei Geeintes Russland hat bei der Parlamentswahl trotz leichter Verluste den erwarteten Sieg eingefahren.

18.09.2016
Anzeige