Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berlin feierte Bürgerfest bei Gauck
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berlin feierte Bürgerfest bei Gauck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 31.08.2013
Präsidenten-Ball: Joachim Gauck und Daniela Schadt. Quelle: Foto: dpa

Der Präsident lud ein — und Tausende kamen, um bei zunächst bestem Wetter durch die Gartenanlagen von Schloss Bellevue zu flanieren, dem Sitz des Bundespräsidenten in Berlin.

Joachim Gauck und Lebensgefährtin Daniela Schadt spendierten 12 000 Würstchen und 20 000 Miniwindbeutel — nicht aus eigener Tasche, sondern aus dem Etat des Präsidialamts. Eine dringende Bitte des Staatsoberhaupts gab es aber gratis: Gauck appellierte an alle Bundesbürger, an der Bundestagswahl am 22. September teilzunehmen: „Wer nicht weiß, wer der Beste ist, wählt eben einfach das weniger Schlechte“, sagte Gauck.

Debattenkultur wurde auch geboten: Gauck sprach mit der Ex-Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, Jutta Limbach, dem Regisseur Andreas Dresen („Halt auf freier Strecke“) und dem Preisträger von „Jugend debattiert“, Eray Demirtop, über die Bedeutung von Demokratie. Daniela Schadt diskutierte unter anderem mit der Silbermedaillengewinnerin bei den Paralympics 2012, Denise Schindler, über Inklusion im Sport.

Waren am Abend zuvor knapp 4000 geladene Gäste im Schloss zugegen, so schauten am zweiten Tag bis zum Nachmittag rund 8000 Besucher vorbei, darunter viele Familien. Die Besucherzahl vom Vorjahr, als 15 000 Gäste kamen, dürfte bis zum Abend übertroffen worden sein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Jeden Moment“ erwartete gestern nach der Abreise der UN-Chemiewaffenkontrolleure das syrische Regime ein militärisches Eingreifen des Westens — wobei „der Westen“ gestern ...

31.08.2013

Die Einwohner der syrischen Hauptstadt horten Lebensmittel, meiden militärische Anlagen oder suchen ihr Heil in der Flucht.

31.08.2013

Einwohner von Oradour angespannt vor Besuch von Joachim Gauck.

31.08.2013
Anzeige