Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berlin sieht Verhältnis zu Wien von Wahl-Wiederholung unberührt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berlin sieht Verhältnis zu Wien von Wahl-Wiederholung unberührt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 01.07.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung sieht wegen der Wiederholung der Bundespräsidentenwahl in Österreich keine Konsequenzen für das Verhältnis zwischen Berlin und Wien. Auf die Frage, ob es irgendwelche Auswirkungen auf die Politik Deutschlands in Verbindung zu Österreich gebe, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag: „Nein.“ Unmittelbar zuvor war bekannt geworden, dass die Wahl in Österreich auf Anordnung des Verfassungsgerichtshofs wegen Unregelmäßigkeiten bei der Stimmenauszählung wiederholt werden muss.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Krieg und Korruption sieht sich die Ukraine auf dem Weg in die Europäische Union. Nach Einschätzung der Bundesregierung ist das Land für einen Beitritt noch nicht reif.

02.07.2016

Eine Woche vor dem geplanten Amtsantritt des neuen österreichischen Bundespräsidenten hat der Verfassungsgerichtshof in Wien eine Wiederholung der Stichwahl im ganzen Land angeordnet.

01.07.2016

Die österreichische Bundespräsidentenwahl muss wegen Unregelmäßigkeiten bei der Stimmenauszählung im ganzen Land wiederholt werden.

01.07.2016
Anzeige