Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Berliner Flughafen war wohl im Fokus des Terrorverdächtigen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Berliner Flughafen war wohl im Fokus des Terrorverdächtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 10.10.2016
Anzeige
Dresden

Ein Flughafen in Berlin war dem Verfassungsschutz zufolge wohl das Anschlagsziel des Terrorverdächtigen aus Chemnitz. Der Syrer war nach zwei Tagen auf der Flucht in Leipzig gefasst worden. Es habe Hinweise gegeben, dass der 22-Jährige zunächst einmal Züge in Deutschland habe attackieren wollen. Letztlich hätten sich aber Flughäfen in Berlin als Anschlagsziel herauskristallisiert, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der ARD. Vorgehensweise und Verhalten des Verdächtigen sprächen für einen „IS-Kontext“, heißt es vom Landeskriminalamt Sachsen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der festgenommene Syrer Dschaber al-Bakr plante wohl einen Anschlag auf einen Flughafen in Berlin. Das berichtet Verfassungsschutzpräsident Maaßen und gibt weitere Einblicke, wie knapp Deutschland offenbar einem Anschlag entkommen ist.

11.10.2016

Das hoch verschuldete Griechenland erhält nach seinen jüngsten Reformen frisches Geld aus dem Eurorettungsfonds ESM.

10.10.2016

Der in Leipzig festgenommene Terrorverdächtige aus Syrien wollte nach Erkenntnissen des Bundesamtes für Verfassungsschutz wohl einen Flughafen in Berlin attackieren.

10.10.2016
Anzeige