Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „Bild“: EU diskutiert Alternativen zum Türkei-Abkommen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „Bild“: EU diskutiert Alternativen zum Türkei-Abkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 09.05.2016
Anzeige
Berlin

Angesichts wachsender Furcht vor einem Scheitern des Flüchtlingsabkommens mit der Türkei sollen die Regierungschefs einiger EU-Staaten über Alternativen gesprochen haben. Das berichtet die „Bild“-Zeitung, Danach wird unter anderem erwogen, griechische Inseln zu zentralen Aufnahmestellen für Flüchtlinge zu machen, sollte die türkische Regierung die Grenzen für Migranten Richtung EU wieder öffnen. Außerdem sollten die Hilfszahlungen an Ankara im Falle eines Scheiterns gestoppt werden und dafür Griechenland zugute kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit um sein Atomprogramm will Nordkorea nicht einlenken. Und doch sendet der Diktator Kim Jong Un ein kleines Signal an die Welt: Er präsentiert das Land als „verantwortungsvolle Atommacht“. Doch was heißt das konkret?

09.05.2016

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat Rücktrittgerüchte dementiert. „Dass man in Deutschland nicht mal mehr krank werden darf als Politiker, ohne dass einer dummes ...

08.05.2016

Sigmar Gabriel gilt seit einer Schlappe bei der letzten Wahl zum Parteichef als angeschlagen. Ein Rücktrittsgerücht sorgt nun für Wirbel.

09.05.2016
Anzeige