Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Boot mit mehr als 100 Menschen im Mittelmeer kentert
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Boot mit mehr als 100 Menschen im Mittelmeer kentert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 14.01.2017
Anzeige

Rom (dpa) - Vor der libyschen Küste ist wieder ein Flüchtlingsboot in Seenot geraten. Rund 110 Menschen seien an Bord gewesen, twitterte der Sprecher der Internationalen Organisation für Migration, Flavio Di Giacomo. Die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, dass acht Leichen geborgen wurden. Das Unglück habe sich etwa 48 Kilometer vor der libyschen Küste ereignet. Die Wetterbedingungen sollen an der Unglücksstelle sehr schlecht gewesen sein, hieß es.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reichensteuer bis zu 75 Prozent und offene Grenzen – dafür will sich die Linke im Bundestagswahlkampf stark machen. Intern stritt sie zuletzt über die Flüchtlingspolitik. Diese Querelen überspielte die Parteispitze, als sie den Entwurf eines Wahlprogramms vorstellte.

14.01.2017

CDU-Chefin Angela Merkel will angesichts von Terrorgefahr und Populismus mit dem Versprechen von Sicherheit und Wohlstand die Bundestagswahl gewinnen. Das sei „die oberste Pflicht des Staates“.

14.01.2017

Das war es also für Andrej Holm. In der Debatte um seine Stasi-Vergangenheit und seinen Umgang damit wurde der Druck auf die rot-rot-grüne Koalition immer größer. Nun sieht sich der Regierungschef zum Handeln gezwungen.

14.01.2017
Anzeige