Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Brasiliens Präsidentin kämpft gegen das Aus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Brasiliens Präsidentin kämpft gegen das Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.03.2016
Anzeige

Brasília (dpa) - Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff kämpft nach dem Verlust ihres wichtigsten Koalitionspartners um ihr Amt. Nach Medienberichten will sie mehrere Ministerposten an drei andere Parteien verteilen, um eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Abgeordnetenhaus für ihre Amtsenthebung zu verhindern. In Rousseffs Umfeld werde auch über Neuwahlen nachgedacht, berichtete die Zeitung „Folha de São Paulo“. Die Führung der Partei der demokratischen Bewegung Brasiliens hatte gestern den Abzug ihrer sechs Minister aus der Regierung beschlossen. Ein Auslöser der Krise ist ein riesiger Korruptionsskandal.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU-Kommission hat sich in den deutsch-türkischen Satire-Streit eingeschaltet und der Regierung in Ankara eine Verletzung der Presse- und Meinungsfreiheit vorgeworfen.

30.03.2016

Der Programmparteitag der AfD wirft lange Schatten voraus. Als ein Streitthema kristallisiert sich das Verhältnis zum Islam und den in Deutschland lebenden Muslimen heraus. Parteichefin Petry hat es zur Zeit schwer. Viele AfD-Anhänger haben mehr Vertrauen zu Seehofer.

31.03.2016

Im seit Monaten schwelenden Streit um die Rechtmäßigkeit der Pkw-Maut in Deutschland will die EU-Kommission ihre Gangart verschärfen.

30.03.2016
Anzeige