Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Breite Kritik an Unionsplänen für Integrationspflicht
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Breite Kritik an Unionsplänen für Integrationspflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 29.12.2015
Anzeige
Berlin

Die Forderung der Union nach einer Integrationspflicht für Migranten stößt über die Opposition hinaus auch beim Koalitionspartner SPD auf Kritik. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, sieht in den Plänen von CDU und CSU den Versuch, Vorurteile gegen Flüchtlinge zu schüren. Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl sieht in dem Vorstoß ein populistisches Manöver. Länger bleibende Migranten sollen nach dem Willen der CSU zu Deutschkursen und einem Grundwerte-Bekenntnis verpflichtet werden - sonst drohen notfalls Leistungskürzungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahrzehnten streiten Südkorea und Japan um die Sexsklaverei im Zweiten Weltkrieg. Damit soll nun Schluss sein. Politiker sprechen von einem Neubeginn in den Beziehungen. Doch Kritiker sind skeptisch.

29.12.2015

Die Regierungsbildung steckt in Spanien in der Sackgasse. Nachdem die Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy ihre absolute Mehrheit verloren hat, will niemand den Konservativen unter die Arme greifen. Die Sozialisten liegen auf der Lauer.

29.12.2015

Beim Versuch der Bildung der neuen Regierung droht Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy eine Pleite.

28.12.2015
Anzeige