Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Brexit-Verhandlungen: wieder Schwierigkeiten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Brexit-Verhandlungen: wieder Schwierigkeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 09.02.2018
Brüssel

Wenige Wochen nach dem ersten Durchbruch gibt es bei den Brexit-Verhandlungen erneut Schwierigkeiten. EU-Unterhändler Michel Barnier sprach heute von erheblichen Differenzen. Er betonte, die von Großbritannien gewünschte Übergangsphase nach dem EU-Austritt 2019 sei noch keine ausgemachte Sache. Auch beharrt die EU-Seite auf einer klaren Lösung für offene Grenzen zwischen Irland und Nordirland. Gegen den britischen Vorwurf der Unhöflichkeit und Feindseligkeit verwahrte sich der EU-Unterhändler.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Kritik aus den eigenen Reihen wird der scheidende SPD-Parteichef Martin Schulz auf das Amt als Außenminister verzichten. Von Erleichterung bis Respekt – hier lesen Sie die Reaktionen der SPD auf die Erklärung.

09.02.2018

Die designierte SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat den Verzicht von Martin Schulz auf das Amt des Außenministers in der geplanten großen Koalition mit großem Respekt aufgenommen.

09.02.2018

Nach dem Verzicht des scheidenden SPD-Chefs Martin Schulz auf das Außenministerium wird in der SPD der Ruf nach einem Verbleib von Amtsinhaber Sigmar Gabriel laut.

09.02.2018