Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Briten verweigern Antwort auf deutsche Spähprogramm-Fragen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Briten verweigern Antwort auf deutsche Spähprogramm-Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 26.06.2013
Anzeige
Berlin

Das geht aus einem Schreiben der britischen Botschaft an das Bundesinnenministerium hervor. London empfiehlt nun der Bundesregierung, als geeigneten Kanal für bilaterale Gespräche „unsere Nachrichtendienste selbst“ anzusprechen. Der Ex-US-Geheimdienstler Edward Snowden, der sich in Moskau aufhält, hatte enthüllt, dass die Briten mit „Tempora“ bis zu 600 Millionen Telefonverbindungen täglich erfassen könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Chef Sigmar Gabriel rechnet nicht mehr mit einem Rücktritt von Verteidigungsminister Thomas de Maizière wegen der Drohnen-Affäre. Der Verteidigungsausschuss kam inzwischen zusammen, um sich als Untersuchungsausschuss zu konstituieren.

26.06.2013

Eine Brasilienreise des Bundeswirtschaftsministers Philipp Rösler ist geplatzt. Grund sind die andauernden Unruhen. Aufgrund eines möglichen landesweiten Generalstreiks könne nicht gewährleistet werden, dass Rösler die vereinbarten Termine hätte wahrnehmen können, hieß es im Wirtschaftsministerium.

26.06.2013

Immer schneller kommen neue berauschende Substanzen auf den Markt. Psychoaktive Drogen, sogenannte Designerdrogen oder „Legal Highs“, werden so zur großen Herausforderung.

26.06.2013
Anzeige