Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Briten wollen bei ungeregeltem Brexit Schiffe chartern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Briten wollen bei ungeregeltem Brexit Schiffe chartern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:12 25.10.2018
London

Die britische Regierung will für den Fall eines ungeregelten Brexits Medienberichten zufolge Schiffe für die Versorgung mit Nahrungs- und Arzneimitteln chartern. Auf diese Weise wolle man ein mögliches Chaos durch neue Zollkontrollen im Ärmelkanal verhindern, berichtet die „Financial Times“. Bei einem „No Deal“ könnte sich die Route zwischen Dover und Calais schnell zum Nadelöhr entwickeln, sagte Kabinettschef David Lidington. Es seien durch Kontrollen auf französischer Seite dann für ein halbes Jahr wohl nur noch 12 bis 25 Prozent der normalen Kapazität verfügbar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat nach dem gewaltsamen Tod des Journalisten Jamal Khashoggi die Drohung seines Landes mit internationalen Sanktionen bekräftigt.

25.10.2018

Russland wird laut Präsident Wladimir Putin auf eine mögliche Stationierung von US-Mittelstreckenraketen in Europa mit Gegenmaßnahmen reagieren.

25.10.2018

Erst die Briefbomben bei Barack Obama und Hillary Clinton. Dazu offenbar eine Rohrbombe bei CNN. Das Weiße Haus spricht bereits von einem Terrorakt. Donald Trump: Wir müssen „sehr klare, starke, unmissverständliche Botschaft senden“.

24.10.2018