Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Britische Innenministerin Amber Rudd zurückgetreten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Britische Innenministerin Amber Rudd zurückgetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:13 30.04.2018
London

Wegen ihres Verhaltens im Skandal um Einwanderer aus der Karibik ist die britische Innenministerin Amber Rudd zurückgetreten. Premierministerin Theresa May habe das Rücktrittsangebot angenommen, teilte ein Regierungssprecher in London mit. Rudd war scharf für ihre Aussagen im Skandal um die sogenannte Windrush-Generation kritisiert worden. Damit werden karibische Einwanderer bezeichnet, die nach dem Zweiten Weltkrieg auf Einladung der Regierung in London nach Großbritannien kamen. Sie wurden als Arbeitskräfte gebraucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Innenministerin Amber Rudd ist zurückgetreten. Das teilte Downing Street am Abend in London mit.

29.04.2018

Die AfD hat die Chance verpasst, erstmals einen Oberbürgermeister in einer kreisfreien Stadt in Deutschland zu stellen.

29.04.2018

Der Streit um das Atomabkommen mit dem Iran spitzt sich immer weiter zu. US-Außenminister Mike Pompeo fordert Nachbesserungen des Deals, doch der iranische Präsident Hassan Ruhani lehnt Verhandlungen strikt ab.

29.04.2018