Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Britische Minister schlagen Übergangsphase nach Brexit vor
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Britische Minister schlagen Übergangsphase nach Brexit vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 13.08.2017
Anzeige
London

Großbritannien strebt möglicherweise eine Übergangsphase nach dem Brexit an. Eine solche zeitlich begrenzte Interimsphase nach der Trennung von der EU könnte der Wirtschaft mehr Sicherheiten geben. Das schrieben Schatzkanzler Philip Hammond und der Minister für den internationalen Handel, Liam Fox, gemeinsam in der Zeitung „Sunday Telegraph“. Angaben zur Länge der vorgeschlagenen Übergangsphase machten sie nicht. Ihr Land werde im März 2019 die EU aber „ohne Hintertür“ verlassen. Das bedeute auch den Austritt aus dem europäischen Binnenmarkt und der Zollunion.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat in der eskalierenden Krise zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkorea Einigkeit mit Kanzlerin Angela Merkel demonstriert.

13.08.2017

Angesichts der Nordkorea-Krise hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) an die USA und Südkorea appelliert, das bevorstehende Militärmanöver beider Staaten „so wenig provokativ wie möglich“ durchzuführen.

13.08.2017

Die Hilfsorganisation Sea-Eye unterbricht ihre Rettungsfahrten für Flüchtlinge im Mittelmeer. Man habe beschlossen, die Rettungsmissionen sicherheitshalber auszusetzen, sagte Sea-Eye-Gründer Michael Buschheuer am Sonntag. Grund sei eine veränderte Sicherheitslage im westlichen Mittelmeer vor Libyen.

13.08.2017
Anzeige