Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Britischer EU-Kommissar Hill tritt nach Brexit-Referendum zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Britischer EU-Kommissar Hill tritt nach Brexit-Referendum zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 25.06.2016
Anzeige
Brüssel

Das Nein der Briten zu Europa erschüttert nun auch die EU-Kommission. Zwei Tage nach dem historischen Brexit-Referendum hat der britische EU-Kommissar Jonathan Hill seinen Rücktritt angekündigt. Das teilten Hill und Kommissionschef Jean-Claude Juncker in Brüssel mit. Lord Hill ist in der Kommission für Finanzmärkte und Finanzdienstleistungen zuständig. Er sei sehr enttäuscht über den Ausgang der Volksabstimmung, schrieb Hill. „Da wir uns in eine neue Phase bewegen, glaube ich nicht, dass es richtig wäre, als britischer Kommissar weiterzumachen, als ob nichts geschehen wäre.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Chefin Angela Merkel und der CSU-Chef Horst Seehofer wollen den Bundestagswahlkampf mit demonstrativer Einigkeit vorbereiten. Vorausgegangen war ein monatelanger Streit um die Flüchtlingspolitik.

25.06.2016

Der Staatsrechtler Joachim Wieland wirft der AfD in Nordrhein-Westfalen einen Verfassungsbruch vor, falls sie Journalisten - wie angekündigt - nicht zu ihrem Parteitag zulässt.

26.06.2016

Kommt nach dem Brexit nun der „Scoxit“? 2014 wollten die Schotten noch im Vereinigten Königreich bleiben. Aber die Aussicht, gegen ihren Willen aus der EU gezerrt zu werden, ändert viel.

26.06.2016
Anzeige