Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Britisches Baby Charlie ist tot
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Britisches Baby Charlie ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 28.07.2017
Anzeige
London

Das britische Baby Charlie ist tot. Das teilte ein Sprecher der Familie nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA mit. Die Eltern des Kindes, das eine sehr seltene genetische Erkrankung hatte, hatten monatelang vor verschiedenen Gerichten um das Schicksal ihres kleinen Sohnes gekämpft. Charlie hatte zuletzt nur noch mit Hilfe von Maschinen am Leben gehalten werden können. Die Ärzte des Babys hatten sich dafür ausgesprochen, dass der Junge sterben darf. Seine Eltern wollten ihn dagegen für eine experimentelle Therapie in die USA bringen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das britische Baby Charlie ist tot. Das teilte ein Sprecher der Familie nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA mit.

28.07.2017

Das Verwaltungsgericht München hat entschieden: Bayerns AfD-Chef Petr Bystron darf weiterhin vom deutschen Verfassungsschutz beobachtet werden – aber ohne öffentliche Nennung seines Namens.

28.07.2017

Der Bundeswehr-Einsatz in Mali gilt als gefährlichster der Truppe. Der Absturz eines Kampfhubschraubers mit zwei Toten hatte aber wohl technische Gründe. Pilotenvertreter erheben nun schwere Vorwürfe.

28.07.2017
Anzeige