Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Britisches Parlament stimmt über Neuwahl ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Britisches Parlament stimmt über Neuwahl ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 19.04.2017
Anzeige
London

Das britische Parlament wird heute über eine vorgezogene Neuwahl abstimmen. Der genaue Zeitpunkt für die Abstimmung ist noch unklar. Premierministerin Theresa May hatte die Neuwahl gestern in London überraschend für den 8. Juni angekündigt. Damit will sie sich Rückendeckung für die Brexit-Verhandlungen sichern. May braucht eine Zweidrittelmehrheit des Unterhauses, um grünes Licht für die Neuwahl zu bekommen. Labour-Oppositionschef Jeremy Corbyn deutete an, dass seine Fraktion für die Neuwahl stimmen wird. Damit wäre May die nötige Mehrheit sicher.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, zeigt sich überrascht von der Ankündigung der britischen Premierministerin Theresa May, Neuwahlen anzusetzen.

18.04.2017

Im europäischen Parlament wächst der Druck auf Großbritannien, ausstehende Milliardensummen an Brüssel zu zahlen. „Die Brexit-Verhandlungen müssen damit beginnen, dass man über offene Rechnungen spricht“, sagte der finanzpolitische Sprecher der EVP-Fraktion, Burkhard Balz (CDU), den Zeitungen des RND.

18.04.2017

Wenn 63 Prozent der Deutschtürken einen Mann unterstützen, der die Bundesrepublik mit Nazi-Deutschland gleichsetzt, ist Integration gescheitert, lautet nach dem Referendum um ein Präsidialsystem in der Türkei die gängige Analyse. Doch sie ist zweifach unzutreffend, meint RND-Redakteurin Marina Kormbaki. Ein Kommentar.

18.04.2017
Anzeige