Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Brüssel geht gegen Steuerschlupflöcher für Konzerne vor
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Brüssel geht gegen Steuerschlupflöcher für Konzerne vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 28.01.2016
Anzeige
Brüssel

Die EU-Kommission will weitere Steuerschlupflöcher für multinationale Konzerne schließen. Der zuständige EU-Kommissar Pierre Moscovici präsentierte dazu ein neues Gesetzespaket. Milliarden Euro gingen Jahr für Jahr durch Steuervermeidung verloren, sagte er. Diese Geldmittel könnten etwa zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung verwendet werden. Nach jüngsten Schätzungen entgehen öffentlichen Kassen in der EU im Jahr 50 bis 70 Milliarden Euro durch Steuervermeidung. Die EU-Behörde macht sich dafür stark, dass Konzerne ihre Steuern dort zahlen, wo Gewinne anfallen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Horst Seehofer ist mit Kanzlerin Angela Merkel zu Vorberatungen über eine Lösung im Flüchtlingsstreit der Koalition zusammengekommen.

28.01.2016

Die Bundeswehr weitet die Ausbildung kurdischer Soldaten im Irak für den Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat aus.

28.01.2016

Konzerne sollen Steuern dort zahlen, wo die Gewinne anfallen - fordert Brüssel. In einem neuen Gesetzespaket geht es um Milliardenbeträge.

29.01.2016
Anzeige