Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bulgarien verstärkt Kontrolle der Grenze zu Griechenland
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bulgarien verstärkt Kontrolle der Grenze zu Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 29.05.2016
Anzeige

Sofia (dpa) – Bulgarien hat seine Grenze zu Griechenland durch Soldaten verstärkt, weil erstmals Flüchtlinge aus dem geräumten Lager bei Idomeni illegal ins Nachbarland gelangt sind. Die bulgarischen Behörden nahmen insgesamt 96 Migranten fest, sagte der Chef des Grenzschutzes, Antonio Angelow, wie die Nachrichtenagentur Focus berichtet. 56 der Migranten, die in einem Güterzug aus Thessaloniki versteckt waren, wurden umgehend nach Griechenland zurückgeschickt. Schlepper hätten den Migranten vorgelogen, dass die Fahrt nach Mazedonien gehe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat mit fremdenfeindlichen Äußerungen den Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng beleidigt. Die Leute fänden ihn als Fußballspieler gut.

29.05.2016

Im Streit der EU mit Ankara um Flüchtlingspakt und Aufhebung der Visumpflicht für Türken stellt EU-Parlamentschef Martin Schulz nunmehr den Oktober-Termin für die Reisefreiheit in Frage.

29.05.2016

Zum Abschluss ihres Bundesparteitags in Magdeburg wollen die Linken heute ihren außenpolitischen Kurs bestimmen.

29.05.2016
Anzeige