Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bund und Länder bei Flüchtlingsfinanzierung noch nicht einig
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bund und Länder bei Flüchtlingsfinanzierung noch nicht einig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 14.06.2018
Anzeige
Berlin

Bund und Länder haben sich nach den Worten von Kanzlerin Angela Merkel noch nicht auf die Finanzierung der Kosten für Flüchtlinge einigen können. Merkel sagte nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder, man sei ein Stück vorangekommen. Aber die Finanzierung für 2019 und den Rest der Legislaturperiode seien noch nicht endgültig geklärt. Die Finanzierung für 2019 solle im August erneut beraten werden. Auch Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans, der derzeit Chef der Ministerpräsidentenkonferenz ist, sagte, man sei einen guten Schritt vorangekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die New Yorker Staatsanwaltschaft erstattet Anzeige gegen die Trump-Familie. Die gemeinnützige „Trump Foundation“ habe über Jahre weniger wohltätigen Zwecken gedient als vielmehr den eigenen Belangen. Der US-Präsident setzt sich mit wütenden Tweets gegen die Vorwürfe zur Wehr.

14.06.2018

Droht das Ende der Union? Mit 46 Sitzen ist die CSU im Bundestag vertreten. Scheiden sie aus der Unionsfraktion aus, könnte das erhebliche Konsequenzen haben – nicht zuletzt für Angela Merkel.

14.06.2018

Der Flughafen Tegel soll auch nach Meinung des Berliner Abgeordnetenhauses in einigen Jahren schließen. Bei einer Abstimmung stellten sich 90 von 149 Abgeordneten hinter die Landesregierung.

14.06.2018
Anzeige