Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bund und Länder beraten über Vorgehen im Eier-Skandal
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bund und Länder beraten über Vorgehen im Eier-Skandal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 03.08.2017
Anzeige
Berlin

Nach der Entdeckung belasteter Eier aus den Niederlanden in mehreren deutschen Regionen wollen sich Bund und Länder über die Einschätzung der Lage und das Vorgehen abstimmen. Darüber soll noch heute in einer telefonischen „Krisenkonferenz“ beraten werden, sagte Bundesagrarminister Christian Schmidt. Ziel sei, den Verbraucherschutz ganz nach vorn zu stellen. Mit dem Insektizid Fipronil verseuchte Eier sind in mehreren Bundesländern aufgetaucht, einige Handelsketten nahmen Eier aus den Niederlanden vorsorglich aus dem Verkauf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Nach der Beschlagnahme des Schiffs „Iuventa“ der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet hat die italienische Polizei Mitschnitte von abgehörten Unterhaltungen der Crew veröffentlicht.

03.08.2017

Pläne für eine Neuregelung der legalen Einwanderung haben in den USA eine intensive Debatte ausgelöst.

03.08.2017

Glatt halbieren will Donald Trump die legale Einwanderung in die USA - auch wenn der Vorschlag weit entfernt von der Umsetzung ist. Hat das konservative Herzensanliegen mit schlechten Umfragewerten zu tun?

03.08.2017
Anzeige