Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesamt für Migration und Flüchtlinge arbeitet fehlerhaft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesamt für Migration und Flüchtlinge arbeitet fehlerhaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 17.05.2017
Das BAMF überprüft nach dem Auffliegen des als Flüchtling getarnten Bundeswehrsoldaten 2000 bereits abgeschlossene Asylverfahren. Quelle: Daniel Karmann
Anzeige
Berlin

In der Affäre um den unter Terrorverdacht stehenden rechtsextremen Oberleutnant Franco A. hat die angeordnete Überprüfung von Asylverfahren Medienberichten zufolge Bearbeitungsfehler ergeben.

Wie die Zeitungen „Bild“ und „B.Z.“ ohne nähere Angaben von Quellen berichteten, fielen nach der Hälfte der geplanten 2000 Überprüfungen in zehn bis 15 Prozent der Fälle Fehler auf.

Das Bundesamt hatte dem rechtsextremen Oberleutnant nach seiner Anhörung im November 2016 einen sogenannten subsidiären, also eingeschränkten Flüchtlingsschutz, gewährt. Es räumte eine Fehlentscheidung ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Durchsuchung aller Kasernen der Bundeswehr sind weitere Andenken an die Wehrmacht gefunden worden. Das bestätigten Kreise des Verteidigungsministeriums.

17.05.2017
Politik im Rest der Welt Saarländische Ministerpräsidentin - Kramp-Karrenbauer im Amt bestätigt

Annegret Kramp-Karrenbauer ist erneut zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt worden. Im Saarbrücker Landtag stimmten 41 von insgesamt 51 Abgeordneten für die CDU-Landeschefin.

17.05.2017

Der Schulz-Effekt war einmal: Die Sozialdemokraten sind im „Stern-RTL-Wahltrend“ mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz weiter auf Sinkflug, die Union legt mit Angela Merkel zu.

17.05.2017
Anzeige