Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche Rechtsextremisten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche Rechtsextremisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 25.01.2017
Anzeige
Karlsruhe

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche Rechtsextremisten im Zusammenhang mit der Bewegung der „Reichsbürger“. Zwei Verdächtige wurden bei bundesweiten Razzien vorläufig festgenommen. Darunter ist nach dpa-Informationen ein 62 Jahre alter Hauptverdächtiger aus Baden-Württemberg. Er soll den „Reichsbürgern“ nahestehen. Es wurden diverse Waffen, eine große Menge an Munition sowie Sprengmittel sichergestellt. Die Gruppe soll Anschläge auf Juden, Asylbewerber und Polizisten geplant haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Donald Trump hält Kurs: Der US-Präsident hat eine Regierungsanordnung zum Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko unterzeichnet. Zugleich erlässt er ein Dekret, mit dem Finanzhilfen für Städte gestrichen werden, die illegal in die USA eingereiste Zuwanderer nicht festnehmen.

25.01.2017

Donald Trump hat mit einem Präsidenten-Dekret den möglichen Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko eingeleitet.

25.01.2017

„Reichsbürger“ leben in einer sehr eigenen, in einer verkehrten Welt. Wer sie als Kuriosität abtut, verkennt ihre Gefährlichkeit. Diese Menschen, die die deutsche Demokratie ablehnen, werden immer radikaler und gewaltbereiter. Ein Kommentar.

25.01.2017
Anzeige