Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesanwaltschaft ermittelt nach Brandanschlägen auf Bahn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesanwaltschaft ermittelt nach Brandanschlägen auf Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 03.07.2017
Karlsruhe

Zwei Wochen nach den Brandanschlägen auf Gleise in mehreren deutschen Städten ermittelt zu den Vorfällen seit Freitag die Bundesanwaltschaft. Das teilte die Karlsruher Behörde mit. Der Generalbundesanwalt habe die Ermittlungen „wegen der besonderen Bedeutung des Falles“ übernommen, unter anderem wegen der massiven Auswirkungen auf den Bahnverkehr und die Telekommunikation sowie wegen „des länderübergreifenden Charakters der Taten“. Unbekannte hatten am 19. Juni 13 Brandanschläge an Strecken der Bahn verübt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit demonstrativer Einigkeit und vielen Versprechen zu Verbesserungen in Deutschland wollen CDU-Chefin Angela Merkel und der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer die Bundestagswahl gewinnen.

03.07.2017

Nach dem Eklat um das G-20-Protestcamp auf Entenwerder fordert Hamburgs Linksfraktion nun den Rücktritt von Innensenator Andy Grote (SPD). Der betont, dass die Polizei bei der Untersagung von Schlafzelten rechtskonform handelte. Für Hamburgs Autonome ist der Streit eine Steilvorlage.

03.07.2017

Bei dem Vorgespräch soll es um eine gemeinsame Initiative zur Eindämmung der Terrorgefahr sowie zur künftigen Finanzierung von UN-Friedensmissionen gehen.

03.07.2017