Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundeskanzlerin begrüßt Übereinkunft im Handelskonflikt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundeskanzlerin begrüßt Übereinkunft im Handelskonflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 26.07.2018
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel hat die Verabredungen zwischen US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker im europäisch-amerikanischen Handelsstreit begrüßt. Die stellvertretenden Regierungssprecherin Ulrike Demmer erklärte via Twitter: „Die Bundesregierung begrüßt die Verabredung zu einem konstruktiven Vorgehen beim Handel. Die EU-Kommission kann weiter auf unsere Unterstützung zählen.“ Trump und Juncker hatten sich bei einem Krisentreffen in Washington überraschend auf einen konkreten Plan zur Beilegung des Handelskonflikts verständigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

20 Semester lang studierte Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann Politikwissenschaft. Jetzt hat er seine Versuche, einen Abschluss zu erlangen, aufgegeben.

26.07.2018

Die EU und die USA haben eine weitere Eskalation ihres Handelsstreits in letzter Minute abgewendet.

26.07.2018

Außenminister Heiko Maas hat deutsche Hilfe bei der atomaren Abrüstung in Nordkorea angeboten.

26.07.2018