Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundespolizei will vor griechischer Insel Samos Flüchtlinge retten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundespolizei will vor griechischer Insel Samos Flüchtlinge retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 28.01.2016
Anzeige
Neustadt in Holstein

Die Bundespolizei See hilft vom 1. März an mit zwei Schiffen vor der griechischen Küste bei der Rettung von Flüchtlingen und bei der Sicherung der Grenze. Um die Polizisten auf ihre Arbeit vor der Insel Samos vorzubereiten, trainierten die Besatzungen in der Ostsee die Rettung von in Seenot geratenen Flüchtlingen. Dies werde voraussichtlich 90 Prozent der Arbeit ausmachen, sagte Einsatzleiter Frank Rogatty. Heute waren vor Samos mindestens 24 Flüchtlinge, darunter 10 Kinder, ertrunken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Soldaten sollen im westafrikanischen Mali zur Friedenssicherung beitragen. Es wird wohl der gefährlichste Einsatz der Bundeswehr sein - gefährlicher als Afghanistan.

29.01.2016

Die erste Gesprächsrunde der drei Parteichefs der Koalition zur Flüchtlingspolitik ist beendet. Horst Seehofer und Sigmar Gabriel verließen inzwischen das Kanzleramt.

28.01.2016

Die Deutschen brauchen sich nach den Worten von Bundespräsident Joachim Gauck keine Sorgen um die innere Sicherheit zu machen. Das sagte das Staatsoberhaupt in Ahrensfelde bei Berlin.

28.01.2016
Anzeige