Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesrat für rezeptfreie „Pille danach“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesrat für rezeptfreie „Pille danach“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 08.11.2013
Anzeige
Berlin

Die „Pille danach“ soll nach dem Willen des Bundesrats rezeptfrei werden. Die Bundesregierung muss diese Änderung allerdings noch übernehmen. Nach dem Geschlechtsverkehr wirkt die Pille gegen ungewollte Schwangerschaften. Die Verschreibungspflicht soll entfallen, wenn der enthaltene Arzneistoff Levonorgestrel für einen einmaligen Notfall abgegeben wird. Bei rascher Einnahme verschiebt das Mittel zu einem hohen Prozentsatz den Eisprung so lange, bis die Überlebenszeit der Spermien überschritten ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Länder und Kommunen wollen für den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung mehr Zeit.

08.11.2013

Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland haben die Ankündigung von Union und SPD, für schnellere Facharzttermine zu sorgen, reserviert aufgenommen.

08.11.2013

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat zusätzlichen finanziellen Spielraum für die Länder angemahnt.

08.11.2013
Anzeige