Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesrat stimmt Amnestie für illegalen Waffenbesitz zu
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesrat stimmt Amnestie für illegalen Waffenbesitz zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 02.06.2017
Anzeige
Berlin

Der illegale Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition sollen ein Jahr lang nicht unter Strafe stehen. Den Bundesrat passierte eine Änderung des Waffengesetzes, mit der Waffenbesitzer die Möglichkeit bekommen sollen, ihre Waffen binnen eines Jahres nach Inkrafttreten des Gesetzes straffrei bei Behörden oder der Polizei abzugeben. So will die Bundesregierung die Anzahl illegal zirkulierender Waffen verringern. Zugleich werden die Sicherheitsvorschriften für die Aufbewahrung von Waffen geändert, um neue technische Entwicklungen zu berücksichtigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gipfeltreffen mit China kann und darf man nicht an der fehlenden Liste konkreter Ergebnisse messen. Wenn die Pekinger Führung nach Brüssel kommt, geht es um strategische Ausrichtungen, um Wunschkataloge, die man austauscht. Für dieses Treffen galt das ganz besonders, meint RND-Korrespondent Detlef Drewes.

02.06.2017

An Tatorten werden häufig DNA-Spuren gefunden, die helfen, einen Täter zu überführen. Doch es ist noch mehr möglich: Man kann aus der DNA auf das Aussehen des Verbrechers schließen, so könnte ein Fahndungsbild erstellt werden. Das dafür nötige Gesetz soll in Kürze angeschoben werden.

02.06.2017

Eigentlich wollten die Europäische Union und China gemeinsam ein Signal gegen die Abkehr der USA vom Klimaschutz setzen. Doch dann kam eine ganz andere Frage in die Quere.

02.06.2017
Anzeige