Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundesregierung kritisiert Trump-Sprecher für Nazi-Vergleich
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundesregierung kritisiert Trump-Sprecher für Nazi-Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 12.04.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat den Sprecher von US-Präsident Donald Trump, Sean Spicer, für seinen Vergleich von Giftgasangriffen im Syrien-Krieg mit der Nazi-Zeit kritisiert. „Das zeigt nur, was ohnehin die Haltung der Bundesregierung ist: Jeglicher Vergleich aktueller Situationen mit den Verbrechen des Nationalsozialmus führt zu nichts Gutem“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Spicer hatte zur Forderung an Russland nach einem Stopp der Unterstützung für Präsident Baschar al-Assad gesagt, nicht einmal ein so verabscheuungswürdiger Mensch wie Adolf Hitler sei so tief gesunken, Chemiewaffen einzusetzen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die französischen Präsidentschaftswahlen haben einen neuen Star: Jean-Luc Mélenchon. Der alte Bekannte der französischen Politik setzt dabei auf neue Methoden – und kommt gerade bei Jungen an.

12.04.2017

Insgesamt geht es in Deutschland wirtschaftlich aufwärts. Doch beim ärmeren Teil der Gesellschaft kommt davon wenig an. Zu diesem Ergebnis kommt der neue Armuts- und Reichtumsbericht - der noch weitere Missstände benennt.

12.04.2017

Pflegekinder sollen künftig weniger Trennungsangst und Gefühlsstress durch das Gezerre von leiblichen Eltern, Pflegefamilien und Behörden erleiden müssen.

12.04.2017
Anzeige