Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundestag beschließt WLAN-Gesetz
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundestag beschließt WLAN-Gesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 30.06.2017
Berlin

Betreiber von öffentlichen WLAN-Hotspots müssen künftig keine rechtlichen Unsicherheiten mehr befürchten. Der Bundestag hat dafür eine Änderung des Telemediengesetzes beschlossen. Die sogenannte Störerhaftung ist damit weitgehend vom Tisch. Bislang befanden sich Betreiber öffentlicher WLAN-Netze wie Cafés, Restaurants oder Hotels in einer rechtlichen Grauzone. Sie konnten dafür belangt werden, wenn Hotspot-Nutzer etwa urheberrechtlich geschützte Inhalte illegal darüber heruntergeladen haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit seinem neuen WLAN-Gesetz schafft der Bundestag Rechtssicherheit für die Anbieter öffentlicher Wifi-Netze. Sie können nicht mehr belangt werden, wenn Nutzer ihre Netze für illegale Aktivitäten missbrauchen. Doch es gibt auch einen Haken, der Netzbetreiber ärgert.

30.06.2017

Betreiber von öffentlichen WLAN-Hotspots müssen künftig keine rechtlichen Unsicherheiten mehr befürchten. Der Bundestag hat dafür eine Änderung des Telemediengesetzes beschlossen.

30.06.2017

Die Bundesregierung hat Wahlkampfauftritte ausländischer Regierungsvertreter drei Monate vor Wahlen oder Abstimmungen in ihren Ländern grundsätzlich verboten.

30.06.2017