Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundestag reformiert staatliche Parteienfinanzierung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundestag reformiert staatliche Parteienfinanzierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 17.12.2015
Anzeige
Berlin

Deutschlands Parteien erhalten in Zukunft höhere staatliche Zuschüsse. Für jede Wählerstimme gibt es künftig 83 statt wie bisher 70 Cent. Der Betrag für die ersten vier Millionen Stimmen steigt von 85 Cent auf einen Euro. Das hat der Bundestag beschlossen. Reformiert wird damit auch die Kopplung der Parteienfinanzierung an die Einnahmen einer Partei. Dadurch dürfte die AfD in Zukunft weniger Geld erhalten. Die AfD betreibt nämlich einen Goldhandel, dessen Einnahmen bislang auch automatisch die staatlichen Zuschüsse anheben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Affäre um das Abhören befreundeter Staaten halten SPD, Linke und Grüne erste personelle Konsequenzen des Bundesnachrichtendienstes für ungenügend. Sie verlangen tiefgreifende Strukturänderungen.

17.12.2015

„Brexit“ oder nicht? Premier Cameron kämpft für Sonderrechte, um den Briten den Verbleib in der Union schmackhaft zu machen. In der Flüchtlingsdebatte erwartet die Türkei, dass die Europäer Syrer aufnehmen.

18.12.2015

Der britische Premier David Cameron bekommt im Streit um neue Sonderrechte für sein Land erheblichen Gegenwind von den EU-Partnern.

17.12.2015
Anzeige