Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundestag soll am 18. November über NSA-Affäre beraten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundestag soll am 18. November über NSA-Affäre beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 28.10.2013
Anzeige
Berlin

Die Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA soll am 18. November Thema im Bundestag sein. Darüber haben sich Unions- Fraktionschef Volker Kauder (CDU) und sein SPD-Kollege Frank-Walter Steinmeier verständigt, wie ein Sprecher der Unionsfraktion in Berlin mitteilte. Die Beratung über die Aktivitäten der NSA, die mutmaßlich auch das Handy von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) überwacht hat, ist als einer von zwei Tagesordnungspunkten vorgesehen. Eine Sondersitzung des Parlaments hatten Grüne und Linke gefordert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verabschiedet sich offensichtlich von dem Ziel, ab 2015 mit dem Abbau von Schulden zu beginnen.

28.10.2013

Die Regierung von Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner hat bei der Parlamentswahl eine schwere Niederlage erlitten.

29.10.2013

Kanzlerin Angela Merkel soll bis vor wenigen Monaten vom US-Geheimdienst NSA abgehört worden sein - allerdings ohne Wissen von Präsident Barack Obama.

28.10.2013
Anzeige