Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundestag verurteilt Angriffe auf Flüchtlinge - Minister abwesend
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundestag verurteilt Angriffe auf Flüchtlinge - Minister abwesend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 24.02.2016
Anzeige
Berlin

Der Bundestag hat die jüngsten ausländerfeindlichen Angriffe in Sachsen scharf verurteilt. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen, die Schutz suchen, gefährdet oder bedrängt werden“, sagte Innen-Staatssekretär Günter Krings. Gegenüber den Tätern müsse es „Null Toleranz“ und ein hartes Durchgreifen des Rechtsstaates geben. Sprecher der Opposition warfen der Regierung in Sachsen vor, seit mehr als 20 Jahren den Rechtsextremismus zu verharmlosen. Grüne und Linke protestierten auch dagegen, dass Kanzlerin Angela Merkel und alle ihre Bundesminister der Debatte ferngeblieben waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert eine drastische Reduzierung des Flüchtlingsandrangs.

24.02.2016

Südosteuropa fürchtet einen Flüchtlingsrückstau, falls Deutschland seine Willkommenspolitik doch beenden sollte. Während sich die Bundesregierung um eine europäische Lösung bemüht, lädt Österreich zum Treffen der Ungeduldigen. Das Motto: Genug ist genug.

25.02.2016

Mit einem gemeinsamen Vorstoß wollen Österreich und die Westbalkan-Staaten den Andrang der Flüchtlinge auf der Balkanroute verringern.

24.02.2016
Anzeige