Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundeswehr rettet fast 1200 Flüchtlinge aus Seenot
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundeswehr rettet fast 1200 Flüchtlinge aus Seenot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 16.04.2017
Anzeige
Berlin

Die Deutsche Marine hat fast 1200 Migranten im Mittelmeer aus Seenot gerettet und nach Italien gebracht. Das Versorgungsschiff „Rhein“ war gestern von der Seenotrettungsleitstelle in Rom zu einer Rettungsaktion etwa 60 Kilometer nordwestlich von Tripolis vor die libysche Küste geschickt worden. Dort nahm das Schiff 124 Flüchtlinge auf, anschließend bei weiteren Einsätzen Hunderte weitere Hilfesuchende, die auf zivilen Schiffen, Schlauchbooten und einem Holzboot unterwegs waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems liegen die „Ja“-Stimmen nach Auszählung der Hälfte der Stimmen vorne.

16.04.2017

Die Türkei hat in einem historischen Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems entschieden. Die Wahllokale schlossen.

16.04.2017

Beim Referendum in der südosttürkischen Provinz Diyarbakir hat die Polizei Wahlbeobachter der Opposition nach Darstellung der pro-kurdischen HDP in ihrer Arbeit behindert.

16.04.2017
Anzeige