Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundeswehr soll Waffenschmuggel vor libyscher Küste unterbinden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundeswehr soll Waffenschmuggel vor libyscher Küste unterbinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:32 22.06.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundeswehr soll künftig vor der libyschen Küste nicht nur gegen Schleuser vorgehen, sondern auch den Waffenschmuggel unterbinden. Eine entsprechende Erweiterung des Mandats für die Beteiligung an der EU-Mission „Sophia“ will das Bundeskabinett heute beschließen. Ermöglicht werden soll damit auch die Ausbildung der libyschen Küstenwache. Davon erhofft sich die EU eine Eindämmung der illegalen Einwanderung aus Afrika. Durch die Überwachung des UN-Waffenembargos soll verhindert werden, dass extremistische Gruppen wie der Islamische Staat mit Rüstungsgütern beliefert werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die EU will den Zustrom von Flüchtlingen nach Europa mithilfe neuer Milliarden-Investitionen bremsen.

22.06.2016

In der letzten großen TV-Debatte vor dem EU-Referendum hat Londons Bürgermeister Sadiq Khan den Brexit-Befürwortern eine Hasskampagne vorgeworfen.

22.06.2016

Neuste Umfragen vor dem britischen EU-Referendum am Donnerstag ergeben kein klares Bild.

21.06.2016
Anzeige