Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Bundeswehr will Ausbildung der Peschmerga fortsetzen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Bundeswehr will Ausbildung der Peschmerga fortsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 20.10.2017
Anzeige
Berlin

Trotz der Gefechte zwischen irakischen Truppen und kurdischen Peschmerga-Kämpfern im Nordirak will die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission wieder aufnehmen. Falls sich die Lage nicht gravierend ändere, sähe es im Moment so aus, als ob man übermorgen wieder mit der Ausbildung beginnen könnte, kündigte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums an. Man habe sich dabei eng mit den Verbündeten im Kampf gegen den Islamischen Staat abgestimmt. Die Bundeswehr bildet seit 2014 kurdische Peschmerga für den Kampf gegen den IS aus, hatte die Mission vergangene Woche aber unterbrochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird ernst: Union, FDP und Grüne müssen ausloten, ob sie wirklich ein Dreierbündnis eingehen können. Die Union will die Wirtschaftlichkeit Deutschlands garantieren. Grüne und FDP zanken um eine Transferunion. Immerhin konnten sich die Parteien schon auf eine Sitzordnung einigen. So sieht sie aus.

20.10.2017

Im Streit über den Brexit hofft die Europäische Union auf einen Durchbruch bis Dezember: Dann könnten Verhandlungen über einen neuen Handels- und Zukunftspakt zwischen ...

20.10.2017

Nach monatelangem Kampf ist der IS aus der syrischen Stadt vertrieben. Der Sprecher der Syrischen Demokratischen Kräfte hat die ehemalige IS-Hochburg für befreit erklärt. Von ihren Gebäuden und der Infrastruktur ist nicht viel übrig: Ganze Viertel liegen in Trümmern.

20.10.2017
Anzeige