Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CDU-Innenexperte: Nationale Schritte in Flüchtlingskrise planen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CDU-Innenexperte: Nationale Schritte in Flüchtlingskrise planen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 26.01.2016
Anzeige
Berlin

In den Reihen der unionsinternen Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel wird der Ruf nach nationalen Schritten zur Reduzierung der Flüchtlingszahl lauter. „Mit dem EU-Gipfel Mitte Februar müssen wir spätestens zu einer diplomatischen Lösung in der Flüchtlingsfrage kommen“, sagte der CDU-Innenexperte Armin Schuster der dpa. Schuster stellte sich hinter die Vorschläge der rheinland-pfälzischen CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner. Klöckners Vorstoß sieht unter anderem Grenzzentren und nationale tagesaktuelle Flüchtlingskontingente vor. Die SPD lehnt die Vorschläge ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zweifelt an der Umsetzbarkeit der Vorschläge von Julia Klöckner zur Reduzierung der Flüchtlingszahlen in Deutschland.

26.01.2016

Die Alternative für Deutschland legt nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung weiter in der Wählergunst zu.

26.01.2016

Bundesinnenminister Thomas de Maizière setzt bei den Bemühungen um eine Reduzierung der Zahl von Flüchtlingen auf die Verhandlungen mit der Türkei.

25.01.2016
Anzeige