Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nach Kollaps wieder wohlauf
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nach Kollaps wieder wohlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 15.06.2016
Anzeige
Bergisch Gladbach

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach ist nach seinem Zusammenbruch bei einem Messe-Auftritt in Hamburg wieder wohlauf. „Keine besonderen Vorkommnisse“, antwortete der 64-Jährige auf die Frage nach seinem Gesundheitszustand.

Über seinen Kollaps am Dienstagabend hatte zuerst „Bild.de“ berichtet. Bosbach - er kommt aus Bergisch Gladbach nahe Köln - ist herz- und krebskrank und trägt einen Herzschrittmacher.

„Mein Defibrillator hat Punkt 17:44 Uhr in Hamburg geschockt und mein Herz wieder auf Trab gebracht. Und dafür ist er ja auch da“, erklärte der Bundestagsabgeordnete am Mittwoch. „Gut zu wissen, dass das gute Stück funktioniert, wenn es drauf ankommt.“

„Ich kann mich an nichts erinnern, aber mir geht es wieder gut“, hatte Bosbach „Bild.de“ gesagt. „Als ich zu mir kam, hielt jemand meine Beine halbhoch, ich lag auf dem Boden, und der Rettungsdienst stand da. Ich habe keine Ahnung, was los war - wohl ein Schwächeanfall.“ Er werde sich gründlich untersuchen lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist in Paris zu einer Sitzung des französischen Kabinetts unter Leitung von Präsident François Hollande eingetroffen.

15.06.2016

Radler mit Elektrorädern sollen künftig Radwege nutzen können - außerorts generell, innerorts, wenn dies mit einem neuen Hinweisschild freigegeben wird.

15.06.2016

Im Kampf gegen Terrorismus fordert der Chef der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon, eine Stärkung von Verfassungsschutz und Geheimdiensten.

15.06.2016
Anzeige