Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CDU streitet über Umgang mit AfD - Sondersitzung des Präsidiums
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CDU streitet über Umgang mit AfD - Sondersitzung des Präsidiums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 16.04.2016
Anzeige
Berlin

Einen Monat nach den Landtagswahlen vom März streitet die CDU über die Rentenpolitik und den künftigen Kurs gegenüber der Alternative für Deutschland. Vor einer Sondersitzung des Parteipräsidiums am Abend warnte der Vorsitzende der CDU-Wirtschaftsvereinigung, Carsten Linnemann, AfD-Wähler mit Rentenerhöhungen beeindrucken zu wollen. „Die AfD werden wir nicht mit neuen Ausgaben bezwingen, sondern nur mit einer Sachdebatte“, sagte Linnemann der „Welt“. Die Menschen seien unzufrieden, weil sie den Eindruck hätten, im Bundestag gebe es keine Unterschiede mehr zwischen den Parteien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Einigung der Koalitionsspitzen auf ein Integrationsgesetz hat SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zusätzlich ein Einwanderungsgesetz noch in dieser Wahlperiode gefordert.

16.04.2016

Unter Führung der Weltbank haben Deutschland und sieben weitere Nationen sowie die Europäische Kommission ein milliardenschweres Hilfspaket zur Aufnahme syrischer ...

16.04.2016

Die Parteispitzen von CDU, SPD und Grünen haben sich in der Nacht auf Kernpunkte einer Koalition in Sachsen-Anhalt geeinigt.

16.04.2016
Anzeige