Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CSU-Spitze diskutiert über Zuwanderungskompromiss mit der CDU
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CSU-Spitze diskutiert über Zuwanderungskompromiss mit der CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 09.10.2017
Berlin

In einer Telefonkonferenz will CSU-Chef Horst Seehofer an diesem Morgen mit seiner Parteispitze über den Kompromiss mit der CDU in der Zuwanderungsfrage diskutieren. Nach Informationen der dpa will er sich am Vormittag mit seinen Stellvertretern und den beiden Generalsekretären beraten. Gestern hatten Vertreter von CSU und CDU um Kanzlerin Angela Merkel und Horst Seehofer in Berlin über einen gemeinsamen Kurs der Union verhandelt. Beide Seiten verständigten sich auf das Ziel, maximal 200 000 Flüchtlinge pro Jahr aufzunehmen. Der Kompromiss sieht aber Ausnahmen für Sondersituationen vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Pressekonferenz von CDU und CSU als Festival der Harmonie. Nach dem Sitzungsmarathon am Sonntag stellte die Union ihre gemeinsame Position zur Einleitung von Sondierungs-Gesprächen vor. Sowohl Angela Merkel wie auch Horst Seehofer waren stolz auf den erzielten Migrations-Kompromiss.

09.10.2017

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Festlegungen von CDU und CSU zur Flüchtlings- und Migrationspolitik kritisiert.

09.10.2017

Mit einer Einigung im unionsinternen Streit über eine Flüchtlingsobergrenze haben CDU und CSU eine entscheidende Weiche auf dem Weg zu einem Jamaika-Bündnis gestellt.

09.10.2017