Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CSU will bei Zuwanderungsgrenze keine Zugeständnisse machen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CSU will bei Zuwanderungsgrenze keine Zugeständnisse machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 09.10.2017
Anzeige
Berlin

Die CSU will nach Worten von Generalsekretär Andreas Scheuer auch in den Jamaika-Gesprächen mit Grünen und FDP auf der unionsintern ausgehandelten Begrenzung der Zuwanderung beharren. „Unsere Einigung gilt“, sagte er am Rande einer CSU-Landesgruppensitzung in Berlin der dpa auf die Frage, inwieweit man sich in den Gesprächen mit dem Grünen kompromissbereit zeigen werde. „Das ist ein zentraler Punkt für uns.“ Die Unionsparteien hatten sich auf das Ziel verständigt, maximal 200 000 Flüchtlinge pro Jahr aufzunehmen. Der Kompromiss sieht aber Ausnahmen vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als sie ihren Doktorgrad wegen einer Plagiatsaffäre verlor, schien die politische Karriere der einstigen Bundesbildungsministerin Annette Schavan beendet. Dann verschaffte ihr ihre gute Freundin Angela Merkel einen Posten beim Vatikan – und jetzt gibt es ein neues Stellenangebot.

09.10.2017

Die Uhr tickt: Ende März 2019 endet die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens. Aber bei den Verhandlungen über den Brexit herrscht Stillstand.

09.10.2017

Der erste demokratische Machtwechsel wird im westafrikanischen Liberia mit Spannung erwartet. Rund 2,2 Millionen Liberianer sind am Dienstag aufgerufen, ein neues Parlament und einen neuen Präsidenten zu wählen.

09.10.2017
Anzeige