Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt CSU will schärfere EU-Regeln für Asyl und Grenzkontrollen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt CSU will schärfere EU-Regeln für Asyl und Grenzkontrollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 29.12.2017
Berlin

Die CSU will schärfere europäische Regeln in der Flüchtlingspolitik und lehnt eine immer weitergehende Vertiefung der EU ab. „Es ist nicht akzeptabel, dass Deutschland mehr Flüchtlinge aufnimmt als alle anderen 27 EU-Staaten zusammen“, heißt es in einer Beschlussvorlage für die Winterklausur der CSU-Bundestagsabgeordneten Anfang Januar in Kloster Seeon. Eine Reform der EU-Asylregeln dürfe nicht dazu führen, „diese ungleiche Lastenverteilung noch zu verschärfen“. Asylverfahren sollten EU-weit an den EU-Außengrenzen und auch Abschiebungen direkt von dort erfolgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die USA den Atomkonflikt mit Nordkorea am Verhandlungstisch beilegen wollen, brauchen sie die Hilfe Chinas. Doch US-Präsident Trump nimmt Peking nun wegen angeblicher Öllieferungen nach Nordkorea aufs Korn. Beweisen kann er seine Behauptung allerdings nicht.

29.12.2017

Horst Seehofer wird weiterhin in der Bundespolitik ein Wörtchen mitreden. Der CSU-Chef soll nach den Vorstellungen Markus Söders die Partei in den Sondierungsgespräche anführen. Bayerns Ministerpräsident in spe erhofft sich handfeste Ergebnisse.

29.12.2017

Im Streit um den Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus warnt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die SPD vor überzogenen Forderungen.

29.12.2017