Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt DAK-Studie: Jeder vierte Erwachsene in Deutschland viel zu dick
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt DAK-Studie: Jeder vierte Erwachsene in Deutschland viel zu dick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 21.09.2016
Anzeige
Berlin

Fettleibigkeit macht nicht nur krank, sondern auch einsam. Nach einer Analyse der Krankenkasse DAK-Gesundheit werden fettleibige Menschen häufig ausgegrenzt. 71 Prozent finden nach der Forsa-Untersuchung stark Übergewichtige unästhetisch. Die Mehrheit der Befragten glaubt demnach, dass Fettleibige zu faul zum Abnehmen seien. Dabei sei Fettsucht eine Volkskrankheit, die von unterschiedlichen Faktoren hervorgerufen werden könne. Laut DAK ist jeder vierte Erwachsene zwischen 18 und 79 übergewichtig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel bricht heute zu einem zweitägigen Russland-Besuch auf.

21.09.2016

Die Bundesregierung befürchtet, dass sich Salafisten zunehmend um die Anwerbung von Flüchtlingen bemühen.

21.09.2016

Die Visafreiheit für die Türkei könnte nach Ansicht von Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn im Laufe des nächsten Jahres kommen.

21.09.2016
Anzeige