Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt DGB: Hartz-IV-Empfänger haben trotz Anhebung faktisch weniger
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt DGB: Hartz-IV-Empfänger haben trotz Anhebung faktisch weniger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 30.12.2015
Anzeige
Berlin

Die Hartz-IV-Regelsätze steigen zum Jahresanfang - aber den Betroffenen bleibt deutlich weniger als zu Beginn von Hartz IV. Das zeigt eine Berechnung des DGB, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Der Regelsatz für Alleinstehende steigt von derzeit 399 Euro auf 404 Euro. Die Anhebung könne nicht kaschieren, dass Hartz-IV- und Sozialhilfeempfänger heute faktisch weniger zum Leben haben als zum Start des Hartz-IV-Systems Anfang 2005. So seien die Regelsätze von 2005 bis 2015 um 15,7 Prozent gestiegen - die Preise für Nahrungsmittel aber um 24,4 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Wirtschaftsflügel der CDU hat Griechenland eine weiterhin mangelnde Umsetzung der Auflagen der Geldgeber vorgeworfen.

30.12.2015

Saudi-Arabien und die Türkei streben eine enge strategische Zusammenarbeit auf höchster Ebene an.

29.12.2015

Auch zum Jahresende kommen weiter täglich tausende Flüchtlinge über die Balkanroute nach Österreich und Deutschland.

29.12.2015
Anzeige