Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt DIHK: „Brexit“ Schlag ins Kontor der deutschen Wirtschaft
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt DIHK: „Brexit“ Schlag ins Kontor der deutschen Wirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 24.06.2016
Anzeige
Berlin

Die deutsche Wirtschaft ist entsetzt über das sich abzeichnende Votum der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union. „Der Brexit ist für die deutsche Wirtschaft ein Schlag ins Kontor“, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der dpa. Kurzfristig ist laut Schweitzer zu befürchten, dass der Absatz deutscher Produkte in Großbritannien schwächer wird. Sicherlich sei mit einer weiteren Abwertung des Pfunds zu rechnen. Der deutsch-britische Handel werde schwieriger. „Großbritannien muss Handelsverträge weltweit, aber auch mit der EU komplett neu aufsetzen“, sagte Schweitzer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Briten wollen raus aus der Europäischen Union - und wirbeln mit ihrer Entscheidung für einen Brexit die Börsen durcheinander. Gegen Freitagnachmittag beruhigte sich die Lage wieder etwas.

25.06.2016

Großbritannien kehrt Europa den Rücken: Eine knappe Mehrheit der Briten stimmte bei dem historischen Brexit-Referendum für einen Ausstieg aus der Europäischen Union.

24.06.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat sich enttäuscht über den Ausgang des Brexit-Referendums geäußert. „Die Nachrichten aus Großbritannien sind wahrlich ernüchternd“, sagte Steinmeier in Berlin.

24.06.2016
Anzeige