Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt DSGVO: Parteien fordern Überarbeitung der Regeln
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt DSGVO: Parteien fordern Überarbeitung der Regeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 12.06.2018
Anzeige
Berlin

Die Wirtschaftsflügel von Union und SPD sowie der FDP fordern, die neuen Datenschutzregeln nachzubessern. In einer gemeinsamen Erklärung kritisieren sie unpraktikable Lösungen und - so wörtlich - "deutsche Sonderwege", die Unternehmen stärker belasten würden als in anderen Ländern. Konkret fordern die Parteien Bundesjustizministerin Katarina Barley auf, Abmahnungen wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das neue Datenschutzrecht für unzulässig zu erklären. Außerdem sollten Auflagen abgeschafft werden - etwa die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die führenden deutschen Friedensforschungsinstitute fordern die Bundesregierung in ihrem Friedensgutachten 2018 auf die Rüstungsexporte deutlich zu beschränken. Die Lieferungen in die Türkei müssten unterbrochen, Genehmigungen für Exporte in den Jemen widerrufen werden, heißt es in dem Gutachten.

12.06.2018

Am Montag verschob Bundesinnenminister Horst Seehofer die Vorstellung seines „Masterplans Migration“. Jetzt hat der CSU-Vorsitzende seine Teilnahme am Integrationsgipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel abgesagt.

12.06.2018

Die historische Gipfelerklärung von Singapur, die Präsident Donald Trump und Kim Jong Un bei ihrem Treffen unterzeichnet haben, lesen Sie hier im Wortlaut.

12.06.2018
Anzeige